Tauschutz-Heizringe für Celestron SC-9,25" Tuben

99,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Bei Interesse kontaktieren

Beschreibung

TAUSCHUTZ MIT CELESTRON Nicht nur im Herbst gehören sie zu einem vertrauten Anblick an vielen Teleskopen: Lange Taukappen, oft genug unterstützt von Heizbändern, die nur einen Zweck haben: Luftfeuchtigkeit daran zu hindern, sich auf der Optik als Tau niederzuschlagen. Ohne Tauschutz endet eine Beobachtungsnacht sonst vorzeitig, wenn die Temperatur unter den Taupunkt auskühlt. Die Celestron Tauheizungs-Ring gibt es für die 5", 6", 8", 9.25", 11" SC-Tuben von Celestron. Sie werden direkt auf der Schmidtplatte montiert und können die Wärme so ohne Umwege dorthin bringen, wo sie benötigt wird: Auf die Schmidtplatte. Der Heizring ersetzt den vorderen Ring der Schmidtplattenfassung Ihres Schmidt-Cassegrain, EdgeHD oder RASA und bleibt ständig am Teleskop. In den Heizring ist auch eine Temperatursonde integriert, der "Thermistor". Als einfacher Heizring kann er mit vielen gängigen Tauschutz-Steuerungen betrieben werden; in Kombination mit einer smarten Tauschutz-Steuerung kann die Heizleistung über die Temperatursonde so reguliert werden, dass keine Energie verschwendet wird und die Schmidtplatte dennoch frei bleibt. Die Anschlusskabel von Stromversorgung und Thermistor können bei Nichtgebrauch einfach in eine Halterung auf dem Heizring geklipst werden, sodass sie nicht stören, wenn Sie den Staubschutzdeckel aufsetzen. Vor der Montage müssen Sie keine Angst haben: Sie entfernen zwar den vorderen Ring, die Schmidtplatte wird aber von seitlichen Justierschrauben gehalten, sodass die Justage erhalten bleibt. Eine Abdeckung aus Papier schützt die Schmidtplatte während der Montage vor Verschmutzung.